Article written

  • on 01.10.2010
  • at 06:35 PM
  • by admin

Neue CDMA-iPhones und iPads nähern sich 10

Oct1

Qualcomm, der führende Hersteller von CDMA-Chipsets, hat laut aktuellen Gerüchten Verhandlungen mit Apple abgeschlossen. Somit werden sämtliche Baseband-Chipsets von dem kommenden iPhone 5 und iPad 2G CDMA unterstützen, welches im Gegensatz zu dem aktuellen GSM eine schnellere Verbindungsgeschwindigkeit ermöglicht, jedoch keine SIM-Karte mehr haben wird, wodurch man per CDMA an einen spezifischen Telefonieanbieter gebunden sein wird. CDMA ist jedoch in Europa noch nicht verfügbar und in den USA nur spärlich verbreitet. Deswegen werden wir in Europa eine GSM-Variante mit SIM bekommen, wohingegen man in Ländern mit CDMA entsprechende Varianten angeboten bekommen wird.

Es ist sowieso momentan fraglich, ob Apple die Exklusivität von iPhone und iPad in Deutschland beibehalten will. Das Telekom-Monopol soll fallen; andere Anbieter wie Vodafone, O2 oder E-Plus würden dadurch begünstigt und deutsche Kunden hätten eine größere Auswahl. Außerdem sollen Kunden in Österreich ebenfalls bald unter mehreren Anbietern auswählen können.

[via Macnotes]

View full post on TouchBite – iPod Touch & iPhone News

subscribe to comments RSS

There are 10 comments for this post

  1. Krokki says:

    lol klingt voll nach einen Märchen :-)

  2. Manmanman says:

    Wenn man zu faul ist sich ordentlich mit der Materie zu befassen sollte man das bloggen lassen oder gleich bei bei RTL2 anfangen.

  3. bardstale says:

    Exklusivität vom iPad????
    Haben wir hier doch gar nicht in Deutschland!!! Frei käuflich,.ohne Vertrag!
    Sollteste auch ändern!

  4. iFreak-X says:

    das würde auf jedenfall den fund von gleich 2 neuen iphone erklären. iPhone 3,2 normal 3,3 cdma
    schneller ist immer gut :D aber erst sollte das netz verfügbarer werden

  5. dlindenkreuz says:

    Du hast absolut keine Ahnung, ob es CDMA in Europa nie geben wird.
    Viel Spaß beim Löschen.

  6. manmanman says:

    Ähm, jetzt ists noch falscher als vorher. CDMA wird es in Europa nie geben, wir haben hier GSM! Deine Geschichtze bezieht sich alleine darauf, dass wenn Apple das iPhone in den USA auch über Sprint verkaufen möchte eine CDMA Variante braucht, weil die bisherigen GSM iPhones in deren CDMA-Netz nicht funktionieren (können). Lösch den Beitrag am besten komplett… so mach ich es zumindest mit eurem Feed!

  7. dlindenkreuz says:

    Jou, wurde geändert.

  8. manmanman says:

    Rechechiere deinen Geschichten etwas besser! CDMA gibt es nur in den USA und einigen Staaten in Südamerika. In den USA nutzt nur Sprint CDMA, die anderen Anbieter haben wie bei uns GSM. Mit einem reinen CDMA Telefon kannst du hier in Europa nicht telefonieren!

  9. dlindenkreuz says:

    Sozusagen – es gibt einfach keinen SIM-Slot. Die nötigen Informationen des Providers sind direkt im Chipset verankert. Provider wechseln wird da einfach nicht mehr gehen, dazu müsste man das komplette Chipset austauschen, was niemand machen wird.

  10. Felix says:

    "jedoch leider keine SIM-Karten mehr haben werden, wodurch man an einen spezifischen Telefonieanbieter gebunden sein wird.

    Unlocking und SIM wechseln wird wohl dann nicht mehr funktionieren, aber es ist sowieso momentan fraglich, ob Apple die Exklusivität von iPhone und iPad in Deutschland beibehalten will."

    Versteh ich jetzt nicht…. Also ist schon durch die Hardware dann ein Simlock eingebaut?

Please, feel free to post your own comment

* these are required fields

iPad Info is powered by WordPress and FREEmium Theme.
developed by Dariusz Siedlecki and brought to you by FreebiesDock.com